Telefon 0 64 62 - 73 77

Keramik-Inlays

Vorteile gegenüber den Füllungen

Im Gegensatz zu den plastischen Füllungsmaterialien (Amalgam/Composite) kann mit einem Inlay bei umfangreichen Defekten des Zahnes die Zahnform wieder optimal aufgebaut werden. Dies betrifft insbesondere den Kontaktbereich zum Nachbarzahn und die Kaufläche. Daneben können sie dem Zahn wieder seine ursprüngliche Stabilität zurückgeben. Als größter Vorteil ist aber die unübertreffbare Haltbarkeit von bis zu 15 Jahren zu nennen.

Materialien

Keramik InlaysInlays z.B. aus Gold oder anderen Metallen sind seit Jahren bewährt. Sie sind jedoch nicht zahnfarben, was im sichtbaren Bereich stören kann. Sie werden vorwiegend im hinteren Seitenzahnbereich eingesetzt. Metallische Restaurationen haben im Vergleich zur Keramik den Vorteil der einfacheren Verarbeitung und Einsetztechnik. Daneben passen sie sich sehr gut der natürlichen Abnutzung der anderen Zähne an.

In neuerer Zeit werden häufiger zahnfarbene keramische Materialien verwendet. Sie stellen derzeit das ästhetische Optimum dar. Mit ihnen lässt sich der Zahn wieder so aufbauen, dass er selbst bei näherer Betrachtung kaum von einem Gesunden zu unterscheiden ist. Ihre Anfertigung stellt jedoch sowohl an den Zahnarzt als auch an den Zahntechniker hohe Anforderungen. Der Herstellungsprozess im Labor ist sehr aufwendig und kompliziert.