Telefon 0 64 62 - 73 77

Kinderprophylaxe

Die Kinder- und Jugendprophylaxe wird vom 6. bis zum 18. Lebensjahr von der gesetzlichen Krankenversicherung übernommen und wird in einem Intervall von 6 Monaten neben der Vorsorge-Untersuchung durchgeführt.

In dieser Behandlung werden den Kindern und Jugendlichen evtl. vorhandene Beläge (Plaque) an den Zähnen angefärbt und verdeutlicht, wie sie auch zuhause mit einer altersentsprechenden Zahnputztechnik eine optimale Mundhygiene durchführen können.

Neben der Mundhygiene wird auch das Thema Ernährung den Kindern verständlich gemacht.

Eine Fluoridierung bringt diese Sitzung zum Abschluss.

Desweiteren werden die bleibenden Backenzähne (die Fissuren) versiegelt. Dies ist ebenfalls eine Leistung der gesetzlichen Krankenkasse und wird bis zum vollendeten 17. Lebensjahr übernommen.

Download
Anleitung zur Mundpflege von Babies und Kindern